Stadtplanung, ein „sozialer“ Beruf? – Vom einseitigen Gedankenkonstrukt über das „sozial“ und „nicht sozial“ in der Berufswelt

Wenn von „sozialen Berufen“ die Rede ist, werden damit in der Regel solche Berufsgruppen wie die Kranken-, Alten- und Behindertenpflege und -betreuung gemeint. Daran ist grundsätzlich auch erstmal nichts verkehrt. Aber wieso ist das Prädikat „sozial“ im Volksmund nur diesen wenigen Berufen vorbehalten, wo es doch weit mehr Berufe gibt, die den Menschen helfen. Die Stadtplanung z.B., um mal on-topic zu bleiben! Weiterlesen

Werbeanzeigen